Abbott plant Verbot von Werbespots für Live-Wetten in Australien

12.05.2013 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com
live-betting
Werbespots für Live-Wetten könnten in Australien verboten werden. Bildmaterial: © abc.net.au

In Australien hat der Oppositionsführer Tony Abbott seinen Plan für den Fall, dass er aus den Wahlen im September als nächster Ministerpräsident hervorgeht, angekündigt, ein landesweites Ausstrahlungsverbot von Live-Wetten-Fernsehwerbung während Sportveranstaltungen voranzubringen.

Die australischen Bundeswahlen im Jahr 2013 sind für den 14. September vorgesehen, und Abbott, Führer der liberalen Mitterechtskoalition, verliert keine Zeit, schon jetzt kräftig die Wahltrommel zu rühren, als er bekanntgab, ein Pauschalverbot von Live-Sportwetten während der Spielübertragungen durchsetzen zu wollen, sofern die TV-Industrie seinem Anliegen nicht zuvorkommen sollte.

In einem Interview mit der australischen Sonntagszeitung The Sunday Times erklärte Abbott kürzlich, dass es falsch wäre, Kinder in Kontakt mit Glücksspiel kommen zu lassen, bevor sie ein Verständnis über die Natur dieses Spiels aufgebaut haben. Er mahnte zudem das derzeitige Niveau der Glücksspielwerbung an, die den Sport zu Schanden mache.

"Wir sind von Hause aus liberal eingestellt", sagte der 55-jährige Abbott. "Aber wenn wir es mit einer erheblichen Beeinträchtigung der Gemeinschaft zu tun haben, ist es wichtig für die Regierung, wenigstens bereit sein, um im Notfall einzuschreiten und Einhalt zu gebieten. Das Spiel sollte sich auf die Leistung der Sportler konzentrieren und nicht darauf, ob man vielleicht zehn Dollar damit machen könnte, wenn man es schafft vorherzusagen, wer das erste Tor macht."

Die Fernsehanstalt Free TV Australia, die drei der fünf frei empfangbaren Fernsehsender (Seven Network, Nine Network und Network Ten) des Bundesstaats repräsentiert, hatte erst vor kurzem vorgeschlagen, bei der Bewerbung von Live-Wetten während Live-Sportveranstaltungen neue Beschränkungen einzuführen. In diesem Fall würden die neuen Vorschriften jedoch nicht die Werbung für Live-Sportwetten während der vorgesehenen Werbepausen verbieten. Konsequent sieht sicherlich anders aus.

Mehr zu diesem Thema

Aktuelle News

News-Archiv