Durchschlagender Erfolg der 5. Veranstaltung von "Poker in the Park"

06.09.2011 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com
poker-in-the-park
Neben der Gelegenheit, ausgiebig Poker zu spielen, erfreuten sich die Besucher an Massagen, Vorträgen über Poker, genossen die besten Hotdogs von ganz London und plauderten mit Berufsspielern. Bildmaterial: © pokerinthepark.com

Die Veranstaltung unter dem Motto "Poker in the Park", welche mittlerweile zum fünften Male stattgefunden hat und als das weltgrößte Festival für Gratispoker gilt, brach vom zweiten auf den dritten September über Londons Hanover Square herein.

Die Gäste erwartete ein rund um die Uhr stattfindendes Sit-and-Go Turnier, kostenlose Vorträge sowie die Möglichkeit, von den berühmtesten Pokerspielern Großbritanniens, wie etwa Sam Trickett, JP Kelly oder Neil Channing, Privatunterricht zu erhalten. Zusätzlich fanden in zahlreichen weiteren, quer über das Gelände verteilten Zelten, den ganzen Tag über Rommé-, Schach- sowie Backgammonturniere statt, womit die Veranstalter bei den Besuchern genau ins Schwarze getroffen haben dürften.

Die Stimmung des Festivals heizte sich noch zusätzlich durch ein eigenes Turnier der Superstars der Pokerszene sowie eine Bar mit einem uneingeschränkten Alkoholangebot an. Die "Swinging Little Big Band" sorgte für die musikalische Unterhaltung, während Zauberer und Taschenspieler die Menge mit Kartentricks begeisterten.

Daneben wurden auf der Hauptbühne zum zweiten Male die "British Poker Awards" ausgerichtet. Unter anderem wurde Jason Marcier mit dem Titel "Bester Internationaler Spieler" ausgezeichnet und Jack Cody erhielt den Rang des "Besten Turnierspielers".

Mehr zu diesem Thema

Aktuelle News

News-Archiv