eGaming Review macht Vorhersagen für 2011

18.01.2011 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com

Es mag erst der Anfang sein, aber die Glücksspielbranche ist bereits ernsthaft im Jahr 2011 angekommen, während wir uns auf ein weiteres Jahr einstellen, das mit großer Wahrscheinlichkeit große Sachen für uns bereit hält.

eGaming Review hat mit dem Projektstart bis zur zweiten Januarwoche gewartet. Das Projekt soll nächstes Jahr oder sogar noch später in Angriff genommen werden. Der erste Teil des Projekts wurde bereits auf der Website von eGaming Review veröffentlicht.

Nach einer kurzen Zusammenfassung dessen, was im Laufe des vergangenen Jahres passiert ist, kommt eGaming zum Ergebnis, dass die Regulierung sowohl als eine große Chance aber auch als eine große Gefahr betrachtet werden kann. eGaming weist erneut darauf hin, dass die Regulierung "richtig" angewendet werden sollte, da sie nur dann zu einem Erfolg für alle Beteiligten führen kann. Als Beispiel für eine funktionierende Regulierung kann das Model, das im Vereinigten Königreich zur Anwendung kam, genannt werden.

Darüber hinaus macht eGaming deutlich, dass die Franzosen es in Betracht ziehen sollten, ihre Systeme, die sogar von einem französischen Unternehmen kritisiert wurden, zu verändern, um einen Schritt nach vorne machen zu können.

Des Weiteren wird der Gründungspartner der Anwaltskanzlei Hambach und Hambach Dr. Wulf Hambach zitiert. Er sagt: "völlige Freiheit im Bezug auf die Harmonisierung des Handels wird niemals in ganz Europa möglich sein."

Der Artikel schließt mit Annahmen und unterschiedlichen Meinungen darüber, wie sich die Regulierung von Poker im Vereinigten Königreich entwickeln wird und welche Entwicklung am wahrscheinlichsten ist. Ivor Jones, der als Analyst für Numis tätig ist, meint: "Wenn ich meine gesamten Ersparnisse auf eine der positiven Entwicklungen im Jahr 2011 setzen müsste, dann wäre es die Regulierung von Poker in den Vereinigten Staaten."

Aktuelle News

News-Archiv