Full Tilt Poker nun in Europa eingestellt

01.07.2011 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com
full-tilt-poker-logo
Full Tilt Poker: von rund 50.000 Spielern auf 0. Bildmaterial: © rakeback.com

Nachdem am 15. April Full Tilt Poker in den USA stillgelegt wurde, scheint der zweitgrößte Online Poker Anbieter der Welt nun überall seine Geschäfte eingestellt zu haben.

Mit großer Wahrscheinlichkeit waren eine Vielzahl von Turnieren und Geldspielen mitten im Spiel, als Full Tilt plötzlich das Geschäft einstellte. Viele Spieler haben nun keine Möglichkeit mehr ihr Geld von ihren Spielkonten zurückzufordern.

Die dramatischen Nachrichten wurden vor zwei Tagen öffentlich, nachdem die Alderney Gambling Control Commission (AGCC) bekanntgegeben hatte, dass man Full Tilt Poker die Betriebserlaubnis im Öffentlichen Interesse entziehen werde.

Der Fall um die Betriebserlaubnis von Full Tilt Poker hat mittlerweile einen Anhörungstermin bei der AGCC zugeteilt bekommen, den 26. Juli 2011.

Für die Zeit bis zum 26. Juli 2011 hat die AGCC verfügt, dass Full Tilt folgendes nicht mehr darf:

  1. Registrierungen neuer Kunden annehmen;
  2. Einzahlungen von bestehenden Kunden annehmen;
  3. bestehenden Kunden zu erlauben, ihr Geld von den Benutzerkonten abzuziehen;
  4. bestehenden Kunden zu erlauben, an Pokerspielen und oder Glücksspielen teilzunehmen.

Die Full Tilt Server sind momentan für europäische Spieler nicht mehr zugänglich.

Es ist nun unsicher ob und wann der Internetauftritt wiedereröffnet wird und was mit den Einzahlungen der Spieler passieren wird.

Mehr zu diesem Thema

Aktuelle News

News-Archiv