Glücksspieleinnahmen in Macau steigen

14.01.2011 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com

Laut von der Glücksspielkommission veröffentlichten Zahlen stiegen die Einnahmen der Casionos in Macau auf ein Rekordhoch. Der Umsatz lag bei 18,2 Mrd €, was eine Steigerung von 57% gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Macau konnte somit seine Position als weltweit lukrativster Glücksspielstandort stärken.

Zu Verdanken ist dieser enorme Umstaz dem Zustrom der Spieler vom chinesischem Festland. Macau, eine ehemalige portugiesische Kolonie, 1999 an China zurückgegeben, ist die einzige Stadt in der Glückspiel legal ist.

2002 öffnete es sich dem internationalen Wettbewerb der Glücksspielbranche und löste damit einen Bauboom aus.

Die Casinos in Macau ziehen sogenannte High-Roller an. Während Las Vegas immer familienorientierter wird, natürlich auch immer noch High-Roller anzieht, spielen "ernste Spieler" in Macau.

Im Jahr 2007 erwirtschaftete man in Macau höhere Gewinne, als auf dem Strip in Las Vegas.

Aktuelle News

News-Archiv