Holland legalisiert möglicherweise Online Casinos

21.10.2010 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com

Die neue Regierung in Holland wird vielleicht auch Online Casinos als zentralen Bestandteil ihrer Bemühungen behandeln wollen. Die Öffentlichkeit hat bereits Stellung bezogen, doch die Regierung hat sich bislang nicht zu einer Stellungnahme hinreißen lassen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Gerüchte sich bewahrheiten werden, ist jedoch recht hoch. Der Druck der anderen europäischen Länder, in denen Glücksspiel bereits legalisiert worden ist, wächst stetig an und ermutigt die Regierung, auf den bereits fahrenden Zug aufzuspringen. Länder wie Belgien, Frankreich und Italien beispielsweise haben Glücksspiel bereits legalisiert, wenngleich auch mit einigen Einschränkungen. Holland wird daher voraussichtlich denselben Pfad einschlagen, doch momentan bleibt es noch bei Spekulationen.

Momentan bietet Holland zumeist negative und monopolistische Regelungen für das Glücksspiel in Online Casinos. Doch wahrscheinlich wird das Programm der Regierung ebenjene Regelungen ändern wollen. Der Telegraaf ist das Nachrichtenmagazin, das die neuen Spekulationen rund um dieses Thema entfacht hat. Das Magazin berichtet auch, dass dieser spezielle Markt, der von ausländischen Betreibern mit Online Casinos bedient wird, etwa 270 Millionen Euro wert ist – allein an Steuergeldern. Daher könnte die Legalisierung von Internetglücksspiel genau das Richtige sein, um die maroden Finanzen der Niederlande wieder zu sanieren. Die Regierung hat unterdessen noch keine Bestätigung dieses Vorhabens durchblicken lassen, und selbst kleinste Gerüchte und Spekulationen, die besagen könnten, dass Holland sich an seinen europäischen Nachbarn orientieren wird, wurden bislang nicht bestätigt. Einige Experten spekulieren außerdem darauf, dass Holland sich sein Monopol weiterhin sichern möchte, und daher vielleicht eher dem französischen Modell der Legalisierung für Internetglücksspiel folgen wird. Dieses (kontrovers diskutierte) Modell funktioniert dahingehend, dass die meisten Betreiber versuchen, sich in einem anderen Land zu etablieren.

Das holländische Gericht hatte sich durch eine Studie, die im späten August veröffentlicht wurde, dazu gezwungen gesehen, eine Debatte über die konkrete Legalisierung von Internetglücksspiel in Gang zu bringen. Dabei wurde hinzugefügt, dass die Lizenzen sich speziell auf Angebote im Zusammenhang mit Online Poker beschränken sollten. Andere Glücksspiele, wie etwa Internet Bingo oder Sportwetten, sollen dabei außen vor bleiben.

Aktuelle News

News-Archiv