Hollywood-Duo Affleck/Timberlake als Online-Glücksspieler

15.04.2012 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com
runner-runner-movie
So wird's dann ungefähr aussehen. Bildmaterial: © newsinfilm.com

Hollywood ist mal wieder am Puls der Zeit, wenn 2013 mit "Runner Runner" der neue Film von Brad Furman mit Ben Affleck und Justin Timberlake in den Hauptrollen veröffentlicht wird. Ein Film über eine der gewichtigsten Industrien der modernen Welt.

Furman hatte sich mit der Thematik bereits im Film "Rounders" (1998) mit Matt Damon, Edward Norton und John Malkovich in den Hauptrollen ausprobiert, der die persönliche Geschichte eines trockenen Pokergenies erzählt, der das Spiel wieder aufnimmt, um einem guten Freund zu helfen.

Im Thriller "Runner Runner" wird hingegen der Werdegang und das ganze Drumherum der Online-Glücksspielindustrie in Amerika genauer beleuchtet. Und da gibt es in der Tat einiges zu erzählen, denn in dem Zeitraum seit der Jahrtausendwende, in dem die Online-Glücksspielbranche durch illegale Webseiten betrieben wurde, hat sich viel getan.

Die Online-Glücksspielszene in den USA erscheint derzeit besonders durch den raketenhaften Anstieg der Popularität von Online-Poker stärker denn je. Ganz wie in Schleswig-Holstein sind - nachdem das US-Justizministerium das Online-Glücksspiel, mit Ausnahme von Online-Sportwetten, als legal erkärt hatte - verschiedene Staaten wie etwa Massachusetts oder New Jersey dabei, die Regulierungen für das Online-Glücksspiel erheblich zu lockern.

Mehr zu diesem Thema

Aktuelle News

News-Archiv