Löwen Play erhält neueste Lizenz in Schleswig-Holstein

03.03.2013 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com
loewen-play-casino
Löwen Play operiert derzeit über 300 Spielstätten bundesweit. Bildmaterial: © loewenplay.de

Es wurde weithin berichtet, dass der deutsche landgestützte Casinobetreiber Löwen Play GmbH das neueste Unternehmen sei, das vom nördlichen Bundesland Schleswig-Holstein lizenziert worden sei, Online-Poker und Casinospiele anzubieten.

Trotz der Unterzeichnung des umstrittenen Glücksspielstaatsvertrags vor ein paar Wochen fährt Schleswig-Holstein weiterhin fort, Unternehmen wie Reel Germany GmbH über die PokerStars-Marke und Ladbrokes International, die sich vor dem Beitrittsdatum beworben haben, zu überprüfen und eventuell mit Lizenzen für Online-Casinos oder Sportwetten zu versehen.

Die Empfänger der schleswig-holsteinischen Lizenzen müssen dafür im Gegenzug zahlreiche Vorgaben erfüllen, die dazu entwickelt wurden, um die Kunden zu schützen und pathologisches Spielen zu verhindern. Darunter fallen neben dem Verbot von Online-Pokerbots (selbstspielenden Computerprogrammen) auch die Einführung von stündlich durchgeführten 'Realitätsprüfungen', bei denen die Kunden über ihre Gewinn- und Verlustquoten aufgeklärt werden. Die Lizenzträger müssen außerdem demonstrieren, wie sie die Sicherheit ihrer IT- und Datensysteme zu garantieren beabsichtigen.

Der neue Glücksspielstaatsvertrag wird in Schleswig-Holstein nicht vor dem 7. März in Kraft treten. Allen Lizenznehmern ist es erlaubt, den Bewohnern Schleswig-Holsteins für die nächsten sechs Jahre ihre Dienstleistungen anzubieten.

Mehr zu diesem Thema

Aktuelle News

News-Archiv