Michael Phelps räumt am Pokertisch im Caesars Palace groß ab

09.09.2012 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com
michael-phelps-thumbs-up
Wie ein Fisch im Wasser - neulich auch in der Pokerwelt. Bildmaterial: © Al Bello/Getty Images

Es gibt es also doch! Ein Leben nach all den Erfolgen. Viele Normalsterbliche können es vielleicht nicht nachvollziehen, aber wenn Sportgrößen wie Lionel Messi, Usain Bolt oder eben Michael Phelps einmal von der großen Sportbühne abtreten, fallen sie nicht selten in das tiefe Loch des Alltags, in dem nichts mehr so viel Freude bereitet und so leicht von der Hand geht wie noch zuvor beim Profisport.

Wir hatten in einem Artikel auf Onlinecasinoseiten.com vor kurzem bereits über den Schwimmstar und erfolgreichsten Olympioniken berichtet. Seine engsten Freunde sorgten sich um das Wohl des jungen Ruheständlers, der unbedarft in die Abgründe des Pokerspiels zu gleiten schien. Doch was seine Freunde und die Öffentlichkeit zu übersehen scheinen ist der Fakt, dass Phelps bei den ganz Großen in diesem Metier, beispielsweise Doyle Brunson, in Lehre gegangen ist.

So ist es nun auch nicht weiter verwunderlich zu hören, dass sich Phelps in der Pokerwelt tatsächlich bereits wie ein Fisch im Wasser bewegt. Für den 27-jährigen Amerikaner macht es offensichtlich keinen Unterschied, ob er seine Arbeit im Pool oder auf grünem Filz verrichtet. So wird berichtet, dass Phelps kürzlich seine Freunde zu einem Trip nach Las Vegas eingeladen hatte. Dort hausten sie im Caesars Palace, dem legendären luxuriösen Hotel am Las Vegas Boulevard. Beim im Hotel integrierten Spielcasino ließ es sich Phelps dann nicht nehmen und strich bei einer Partie Poker einen sehenswerten Gewinn in Höhe von 100.000 $ ein. Hiermit ist also bewiesen: Dieser Goldjunge hat es nicht nur drauf sondern zudem auch noch eine Menge Spaß!

Dass ihm der Erfolg in Sin City Las Vegas nicht zu Kopfe gestiegen ist, beweist zudem die Nichtexistenz eines Fotos seines Allerwehrtesten in der Boulevardpresse. Dafür scheint in diesen Tagen exklusiv die britische Königsfamilie zuständig zu sein...

Mehr zu diesem Thema

Aktuelle News

News-Archiv