Junger Deutscher gewinnt Poker-WM

13.11.2011 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com
pius-heinz-wsop-2011
Der kölner Student Pius Heinz gewinnt die Poker-Weltmeisterschaft WSOP 2011. Bildmaterial: © foxsports.com

News der 45. Woche.

Pius Heinz gewann das Hauptevent der World Series of Poker. Er besiege Martin Staszko und gewann den goldenen Armreifen, 8,7 Millionen Dollar (umgerechnet 6,4 Mio. Euro) sowie Unsterblichkeit als erster deutscher Spieler, der den ultimativen Poker-Titel gewann.

Während Ben Lamb am Dienstag schon Minuten nach dem Anfang des Spiels zum Ausgang begleitet wurde, brauchte der 22-jährige Heinz noch sechs Stunden in einem hin-und-her-Spiel, um den 35-jährigen Staszko zu verabschieden. Letzterer gewann den zweiten Platz und 5,433 Millionen Dollar.

Glückwunsch an Pius und die deutsche Poker-Community!

***

Manchmal gewinnt man viel, manchmal verliert man viel. Genau das ist der Fall beim früheren NBA All-Star Antoine Walker. Nach dem er sich schuldig bekannte, wegen ungültiger Schecks Spielschulden in Höhe von 770,000 Dollar nicht bezahlen zu können, muss sich Walker am Donnerstag vor einem Gericht in Nevada verantworten.

Das muss ein großer Schock seit seiner Glanzzeit bei der NBA sein. Einst ein dreimaliger All-Star mit den Boston Celtics, Gewinner der NBA-Meisterschaft 2006 mit den Miami Heat, sank Walker letztes Jahr sogar so tief, dass der seinen mit Diamanten besetzten Miami-Heat-Meisterschaftsring an den Höchstbieter verkaufte.

***

Dagegen hat der Online-Spiele Vertreiber Playtech keine Probleme mit Schulden. Verglichen mit dem dritten Quartal letzten Jahres, stiegen die Casino-Einnahmen um 34% auf 28,9 Millionen Euro. Die Einnahmen aus Bingo stiegen um 24% auf 3,8 Millionen Euro, während die Poker-Einnahmen um 2% auf 5,6 Millionen Euro fielen (dies ist jedoch immer noch 13% mehr als im zweiten Quartal 2011). Die Gesamteinnahmen lagen bei 61,5 Millionen Euro, ein starker Anstieg, da die Einnahmen 2010 bei 32,5 Millionen Euro lagen.

Es sieht also so aus, als würden die Menschen nur ein bisschen weniger Poker spielen, aber beträchtlich mehr Casino-Spiele. Das sind gute Nachrichten für die Industrie.

Mehr zu diesem Thema

Aktuelle News

News-Archiv