Polen einen Schritt näher an regulierten Online-Sportwetten

05.04.2011 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com
olympic-casino-sunrise
In Polen ist es zurzeit der einzige legale Weg, um Glücksspiele spielen zu können, in ein echtes Casino zu gehen, zum Beispiel ins Olympic Casino Sunrise, das sich in Warschaus neuestem Hilton Hotel befindet. Bildmaterial: © olympic-casino.com

Polen hat nun seine Absicht erklärt, in Zukunft auch Online-Wetten zuzulassen, wenn die regulierten Sportwetten rechtsgültig werden.

Vor einer Woche passierte ein Entwurf für eine Gesetzesänderung das Komitee für Finanzen und Körperkultur des Landes und billigte eine Gesetzesänderung für Polens Wettgesetz. Diese Gesetzesänderung legalisiert Online-Sportwetten, untersagt aber andere Formen von Online-Wetten, unter anderem Spielautomaten, Casino und Poker.

Eine Umsatzsteuer von 12% wird für alle Anbieter erhoben, die ihre Produkte auf dem polnischen Markt anbieten. Staatlich anerkannte Anbieter müssen über eine pl. Domain, also eine polnische Domain, verfügen. Außerdem müssen die Server der Anbieter sich innerhalb Polens befinden und weiterhin alle finanziellen Transaktionen über polnische Banken erfolgen.

Dies bedeutet somit, dass die Gebete des polnischen Sportwetten Monopolisten "Totalizator Sportowy" erhört wurden: Das Unternehmen hatte erst im letzten Monat gefordert, endlich online gehen zu dürfen, nachdem in den letzten zwölf Monaten die Einnahmen aus Wetten um ganze 20% zurückgegangen waren.

Polen hat erwartungsgemäß den gleichen Weg wie viele andere europäische Länder eingeschlagen, indem es sich sorgsam die Wettdienste herausgepickt und ausgewählt hat, die erlaubt werden sollen. Mit circa einer Milliarde Wetteinsätze der Polen allein im letzten Jahr übersteigt es das menschliche Fassungsvermögen, warum nicht alles beim Alten geblieben ist.

Mehr zu diesem Thema

Aktuelle News

News-Archiv