Top Poker-Gewinner 2010

05.01.2011 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com

5. Filippo Candio - $3 118 741 (~2 347 000 €)

In Sardinien, Italien geboren. Candio studierte auf der Universität Griechisch und Latein und war kurz davor, Jurist zu werden. Zum Glück wurde er es nicht. Der Sardinier schaffte es in 2010 zehn mal an Geld zu kommen, mit dem bei weitem größten Cash-in in dem WSOP Main Event im November, wo er den vierten Platz bekam. Andere erwähnenswerte Abschlüsse fand er mit dem 97. Platz im EPT Deauville ($11 620) und dem zweiten Platz beim IPT San Remo ($10 759).

4. Michael Mizrachi - $4 024 509 (~3 032 000 €)

Einst vom College geflogen, heute ein Poker-Millionär – der amerikanische Mizrachi war durch Gewinne bei Live-Wettbewerben in der Lage, etwas über 4 Millionen zu verdienen. Mizrachi zeigte während der WSOP eine sehr stabile Performance und schloss mit dem 5. Platz in dem Main Event und zusammen mit Anderen mit dem ersten Platz in der Veranstaltung Players-Championship.

3. Joseph Cheong - $4 402 860 (~3 314 000 €)

Cheong, geboren in Süd Korea, kam mit sechs Jahren in die Staaten. Er fing im College an, online zu spielen und sobald er einige Banknoten zusammen hatte, wechselte er zum Live-Poker. Er entschied an der WSOP 2010 teilzunehmen – welch großartige Entscheidung das war! Letzenendes brachte er es bis zum letzten Tisch auf dem Main Event und schloss mit $4,1 Millionen den dritten Platz ab.

2. John Racener - $5 905 836 (~4 445 000 €)

Der 22jährige Poker-Profi aus den USA häufte die meisten seiner Gewinne des letzten Jahres auf dem WSOP 2010 Main Event durch Erringen des zweiten Platzes und etwas mehr als fünf Millionen US-Dollar.

1. Jonathan Duhamel - $9 004 810 (~6 784 000 €)

Duhamel, der Gewinner des WSOP Main Events hatte bisher in seiner Karriere nur sechs relativ bescheidene Bargewinne gehabt. Umso unglaublicher ist seine Leistung!

Aktuelle News

News-Archiv