Vorbereitungen für die Überwachung von Glücksspielen während der Olympischen Spiele 2012

04.09.2010 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com

London wird im Jahr 2012 die Olympischen Spiele austragen, und die Stadt der Pferderennen und Online Casinos macht sich bereit, um das Event über die Bühne zu bringen. Ein Teil dieser Vorbereitungen besteht darin, dass die Verantwortlichen sich bereit machen, um den vielleicht größten Geldpool für Sportwetten des ganzen Jahres zu überwachen. Der Betrieb von Online Casinos und Sportwetten im Internet ist in England vollständig reguliert und absolut legal. Die Betreiber achten sehr darauf, die Integrität der Sportwetten für jedes einzelne Match zu wahren. Mitglieder des IOC – das Internationale Olympische Komitee – besprechen bereits jetzt verschiedene Maßnahmen, um jedes Spiel frei von Schummeleien und Korruption zu halten.

Anschließend wird das IOC sehr genau auf bestimmte Wettmuster achten, die anormal oder ungewöhnlich erscheinen. Dabei werden besonders die Online Casinos und die größten Buchmacher des Landes überwacht. Da Sportwetten unausweichlich sein werden, wird das IOC keine andere Wahl haben, als mit den lokalen Betreibern zusammenzuarbeiten, um die Integrität des international respektierten Events zu gewährleisten. Dabei hat das IOC auch darauf aufmerksam gemacht, dass Sicherheitspersonal jegliche verdächtige Aktivitäten im Zusammenhang mit Online Casinos sofort melden wird.

Trotz der Vorteile, die durch Sportwetten entstehen, sagen verschiedene Organisationen über diese Wetten – darunter auch der Präsident des IOC, Jaques Rogge –, dass das Risiko durch Korruption, Manipulation und Betrug einer der größten Gefahren für die Anerkennung des IOC ist.

Die Kommission hat ein Überwachungsteam namens ISM gegründet (International Sports Monitoring), um bestimmte Wettmuster aufzuzeigen, von denen möglicherweise ein versuchter Betrug ausgehen könnte. Der ISM wird Online Casinos und Buchmacher im Internet in ganz Europa überwachen und jegliche verdächtigen Aktivitäten sofort melden. Einige Anbieter werden außerdem mit dem Komitee zusammenarbeiten und die Namen von Glücksspielern weiterleiten. Das soll dabei helfen, alle möglichen Korruptionsfälle sofort aufklären zu können.

Aktuelle News

News-Archiv