Wetten auf Bin Laden: Der Tod des Terroristen bringt Geld und erhöht Obamas Siegeschancen

06.05.2011 | Veröffentlicht von: Onlinecasinoseiten.com
bin-laden-headlines
Der weltweit meistgesuchte Terrorist ist tot, und es scheint, als könne sich Obama eine zweite Amtszeit sichern. Bildmaterial: © uoflcardgame.com

Laut dem Prognosemarkt "Intrade.com" lag die Wahrscheinlichkeit, dass Osama bin Laden vor dem Juni dieses Jahres gefangen genommen oder getötet wird, bei 4 Prozent. Intrade.com erlaubt es Investoren, auf den Ausgang von Ereignissen des Weltgeschehens zu wetten.

Als U.S.-Präsident Obama um etwa 11 Uhr 20 europäischer Zeit bin Ladens Ableben offiziell bekannt gab, spitzen sich die Wetten auf 98% Wahrscheinlichkeit zu, der Markt wurde rasch geschlossen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Obama 2012 eine zweite Amtszeit antritt, lag auf Intrade seit etwa einigen Monaten bei 58-60 Prozent.

Sie schossen bis auf 69.9 Prozent, gingen bis Montag Mittag jedoch auf 63 Prozent zurück.

Die Menge der geschlossenen Geschäfte verdoppelte sich nach dem Bekanntwerden der Nachricht.

Wetten über bin Ladens Gefangennahme oder Tötung werden schon seit Jahren angeboten. Das Online-Wettbüro für Sportwetten "Sports Interaction" bot eine Wette an, ob bin Laden während der Amtszeit von George W. Bush gefasst würde.

Mehr zu diesem Thema

Aktuelle News

News-Archiv